PC-Anleitung

From DPWiki
Jump to: navigation, search

Eine Handreichung für neue Project Manager deutscher Projekte:

Welche häufigen Proofing-Probleme tauchen in deutschen Projekten auf und wie können sie gelöst werden?

Alte Umlaute in Frakturtexten

In manchen Frakturschriftarten wurden ä, ö und ü durch Überschreiben des a's, o's oder u's mit einem kleinen e dargestellt. Ist das ganze Buch in dieser Schriftart gehalten, so dürfen diese Umlaute in der modernen Form geschrieben werden, d.h. als ä, ö und ü. Ist nur ein Teil des Buchs in einer solchen Schriftart gehalten und verwendet das Buch im übrigen "moderne" Umlaute, so sollten die alten Umlaute mit [a^e], [o^e] und [u^e] transkribiert werden. Wozu diese Regel? Die Schreibweisen werden in den allermeisten Fällen synonym verwendet und nicht innerhalb eines Buches gemischt. Wenn die Regel nun wirklich einmal gebraucht wird, gehört sie in die projektspezifischen Kommentare (minstrel)

Mischung von deutschen doppelten Anführungszeichen und Guillemets im Original

Vervielfachung von Konsonanten bei Worttrennung